Veranstaltungen des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde

Bei den hier aufgeführten Terminen handelt es sich um Veranstaltungen des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde. Die Termine der von den Zweigvereinen organisierten Vorträge, Führungen und Studienfahrten können – falls hier nicht aufgeführt – der Tagespresse entnommen oder über die Mitglieder der Zweigvereine erfragt werden.

 
Veranstaltungen eintragen
 

Anzahl der Veranstaltungen: 47


Veranstalter:

ZV Frankenberg

Datum:

13.04.2024

Ort:

Uhrzeit:

Veranstaltungsart:

Titel der Veranstaltung:

Halbtagesfahrt nach Bad Arolsen und Besuch der Ausstellung "Kaulbach 150" im Schloss Arolsen

Referent/in:

Weitere Angaben:

Der in Arolsen geborene Künstler Wilhelm von Kaulbach (1804–1874) ist eines der bedeutendsten Mitglieder dieser Malerfamilie des 19. Jahrhunderts, die ihre Spuren u. a. in Berlin, Hannover und München hinterlassen hat. Wilhelm war als Historienmaler, Illustrator von Goethes Reineke Fuchs und Porträtist tätig. Er war Direktor der königlichen Kunstakademie in München und Hofmaler unter König Ludwig I. von Bayern. Die Retrospektive zum 150. Todesjahr gibt einen umfassenden Einblick in sein künstlerisches Werk und beleuchtet auch unbekannte Seiten. Durch die Ausstellung führt uns die Museumsleiterin Sandra Simshäuser M.A. Die Einführung im Bus übernimmt Dr. Birgit Kümmel. Abfahrt um 13.30 Uhr mit dem Bus ab Parkplatz Philipp-Soldan-Forum (Ederberglandhalle). Anmeldung bitte bei Frau Piro-Klein, Tel. 06451/22879.


Veranstalter:

ZV Homberg/Efze

Datum:

13.04.2024

Ort:

siehe unten

Uhrzeit:

14:00 Uhr

Veranstaltungsart:

-

Titel der Veranstaltung:

Grenzsteinwanderung im Bereich von Waßmuthshausen: Auf den Spuren des Grenzbegangs vom 28. Oktober 1706

Referent/in:

Konrad Döpfer (Knüllwald) und Hartmut Hossfeld (Knüllwald)

Weitere Angaben:

Der Treffpunkt wird noch bekanntgegeben.


Veranstalter:

ZV Witzenhausen

Datum:

13.04.2024

Ort:

Unterrieden, Alte Schule, Ludwigsteinstraße

Uhrzeit:

14:00 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag mit Dorfbegehung

Titel der Veranstaltung:

Dorfgeschichte(n) am Beispiel Unterriedens

Referent/in:

Robert Langer u. a.

Weitere Angaben:

-


Veranstalter:

ZV Bad Hersfeld

Datum:

15.04.2024

Ort:

Altenzentrum Hospital, Wigbert-Saal, Bad Hersfeld

Uhrzeit:

18:30 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

Wer gut schmeert, der gut fährt

Referent/in:

Uwe Hohmann, Bad Hersfeld-Heenes

Weitere Angaben:

Der ehemalige Revierförster Uwe Hohmann aus Bad Hersfeld-Heenes berichtet unter dieser Redensart über ehemalige Teeröfen (Schmeeröfen, Pechöfen) und die vielfältigen Erzeugnisse. Dabei zeigt er sowohl das technische Verfahren auf als auch die Verbindungen zwischen Teerbrennerei und Forstwirtschaft.


Veranstalter:

ZV Gelnhausen

Datum:

16.04.2024

Ort:

Gelnhausen Romanisches Haus

Uhrzeit:

19 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

Geschichte des Weinbaus in unserer Region

Referent/in:

Erhard Bus, M.A.

Weitere Angaben:

Entgegen der gängiger Meinung ist der Apfelwein nicht das ursprüngliche Traditionsgetränk dieser Gegend. Seine Zeit brach erst in Folge des Dreißigjährigen Krieges an. Und erst viel später erlangte er den Stellenwert, der ihm heute von vielen zugesprochen wird. Erhard Bus wirft einen Blick auf die Entwicklung des Weinbaus.


Veranstalter:

ZV Gelnhausen

Datum:

16.04.2024

Ort:

Gelnhausen Romanisches Haus

Uhrzeit:

19 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

Geschichte des Weinbaus in unserer Region

Referent/in:

Erhard Bus, M.A.

Weitere Angaben:

Entgegen der gängiger Meinung ist der Apfelwein nicht das ursprüngliche Traditionsgetränk dieser Gegend. Seine Zeit brach erst in Folge des Dreißigjährigen Krieges an. Und erst viel später erlangte er den Stellenwert, der ihm heute von vielen zugesprochen wird. Erhard Bus wirft einen Blick auf die Entwicklung des Weinbaus.


Veranstalter:

ZV Biedenkopf

Datum:

19.04.2024

Ort:

ehem. Cafe Lifetime, Hainstraße 29, 35216 Biedenkopf

Uhrzeit:

18:00 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

Wie ein Phönix aus der Asche: Die Gründung der Demokratie in Hessen nach dem Zweiten Weltkrieg (1945–1947)

Referent/in:

Prof. Dr. Walter Mühlhausen (Neckarsteinach)

Weitere Angaben:


Veranstalter:

ZV Rotenburg

Datum:

27.04.2024

Ort:

Bebra, Bahnhof, Treffpunkt Café am Bahnhofseingang

Uhrzeit:

14:00 Uhr

Veranstaltungsart:

Führung

Titel der Veranstaltung:

Der Herzschlag Bebras – der Bahnhof

Referent/in:

Peter Kehm

Weitere Angaben:

Führung (ca. 1,5 h) von Stadtarchivar Peter Kehm. Die Entwicklung, der Aufbau und die baulichen Veränderungen des Bebraer Bahnhofs werden erläutert und durch historische Fotos veranschaulicht. Anmeldung bis zum 20.04. bei Gerhard Rabe, Tel.: 06622/5486. 4,– €


Veranstalter:

ZV Eschwege in Kooperation mit der Historischen Gesellschaft, der Volkshochschule Eschwege und der Stadt Eschwege

Datum:

00.05.2024

Ort:

-

Uhrzeit:

-

Veranstaltungsart:

Eintagesfahrt

Titel der Veranstaltung:

Fahrt nach Wolfenbüttel

Referent/in:

-

Weitere Angaben:

Im Staatsarchiv Wolfenbüttel werden die wichtigsten Urkunden zur mittelalterlichen Geschichte Eschweges aufbewahrt. Unserem Verein werden die Heiratsurkunde von Otto II. mit Theophanu von 972, die Ersterwähnung Eschweges von 974 und die Schenkungsurkunde von 994 im Original vorgelegt. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.


Veranstalter:

ZV Homberg/Efze

Datum:

03.05.2024

Ort:

siehe unten

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

ZUCKER:ERBEN

Referent/in:

Eva Busch (Bochum)

Weitere Angaben:

Der Vortrag findet entweder im MachWerk (Homberg, Untergasse 6) oder im Saal des Gasthauses Krone (Homberg, Holzhäuser Straße 2) statt. Der jeweilige Veranstaltungsort wird in der Tagespresse be-kanntgegeben.


Veranstalter:

ZV Eschwege in Kooperation mit der Historischen Gesellschaft, der Volkshochschule Eschwege und der Stadt Eschwege

Datum:

07.05.2024

Ort:

Rathaussaal Eschwege,

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

1050 Jahre Eschwege. Königshof und Königsaufenthalte ottonischer und salischer Könige (974–1075)

Referent/in:

Dr. Gudrun Pischke (Bovenden)

Weitere Angaben:

Vortrag aus Anlass der urkundlichen Ersterwähnung von Eschwege am 29. April 974. Eintritt frei


Veranstalter:

ZV Bad Hersfeld

Datum:

11.05.2024

Ort:

Treffpunkt vor dem Eingang des Stadtkirchenturms, Bad Hersfeld

Uhrzeit:

14:00 Uhr

Veranstaltungsart:

-

Titel der Veranstaltung:

Kirchturmführung auf dem Turm der evangelischen Stadtkirche Bad Hersfeld

Referent/in:

Sebastian Hild

Weitere Angaben:

Sebastian Hild begleitet interessierte Besucher, die die 220 Stufen des Stadtkirchenturms ersteigen möchten. Auf dem Weg zur Türmerstube erläutert Herr Hild, die acht Glocken des Bad Hersfelder Stadtkirchenturms. Die ehemalige Türmerwohnung kann auch unter anderem während dieser Führung besichtigt werden. Einen weiten Ausblick über die Stadt Bad Hersfeld und Umgebung bietet der Kirchturmbalkon des 55 Meter hohen Turmes, welcher im 14. Jahrhundert errichtet wurde. Die Anzahl der Teilnehmer für die Kirchturmbesteigung ist auf 12 Personen begrenzt. Daher wird um eine telefonische Anmeldung zur Kirchturmführung gebeten: Telefon: 06621-73148. Für die Führung wird eine Spende erbeten.


Veranstalter:

ZV Gelnhausen

Datum:

14.05.2024

Ort:

Gelnhausen Romanisches Haus

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

Auswirkungen der Inflation des Jahres 1923

Referent/in:

Pfarrer Dr. Michael Lapp M.A.

Weitere Angaben:

Michael Lapp berichtet anhand von Pfarr- und Schulchroniken die Situation der Inflation der Jahre 1921 bis 1923 im Gemeinden des Kinzigtals.


Veranstalter:

ZV Frankenberg

Datum:

23.05.2024

Ort:

Uhrzeit:

Veranstaltungsart:

Titel der Veranstaltung:

Halbtagesfahrt nach Kassel und Besuch der Löwenburg

Referent/in:

Weitere Angaben:

Eingebettet in den Bergpark oberhalb von Schloss Wilhelmshöhe entstand zwischen 1793 und 1801 die Löwenburg als eine der ersten pseudomittelalterlichen Burgruinen Europas. Sie stellt ein wichtiges Einzelelement im Gesamtkunstwerk Bergpark Wilhelmshöhe dar. Die Burg diente Landgraf Wilhelm IX. als Lustschloss. Sie sollte u. a. die historische Bedeutung des seit dem Mittelalter regierenden Hauses Hessen abbilden. Dr. Birgit Kümmel wird uns auf der Fahrt bereits die restaurierte Ruine näherbringen und uns auch während der Führung begleiten. Ein Kaffeetrinken auf den Herkulesterrassen rundet die Fahrt ab. Abfahrt um 13.30 Uhr mit dem Bus ab Parkplatz Philipp-Soldan-Forum (Ederberglandhalle). Anmeldung bitte bei Frau Piro-Klein, Tel. 06451/22879.


Veranstalter:

ZV Biedenkopf

Datum:

25.05.2024

Ort:

Marktplatz Biedenkopf (Abfahrt)

Uhrzeit:

11:30 Uhr

Veranstaltungsart:

-

Titel der Veranstaltung:

Halbtagesfahrt nach Bad Wildungen mit Besichtigung der Stadt und des Quellenmuseums unter sachkundiger Führung

Referent/in:

-

Weitere Angaben:

Anmeldung bei Gerald Bamberger (mail: info@hinterlaender-geschichtsverein.de; Tel.: 0151/65136571 oder 02776/913875)


Veranstalter:

ZV Marburg

Datum:

25.05.2024

Ort:

s.u.

Uhrzeit:

s.u.

Veranstaltungsart:

halbtägige Fahrt

Titel der Veranstaltung:

Königsorte im Marburger Land

Referent/in:

Dr. Katharina Mohnike / Prof. Dr. Ulrich Ritzerfeld

Weitere Angaben:

Sowohl die archäologischen Befunde als auch die Schriftquellen lassen keinen Zweifel daran, dass der Ebsdorfer Grund zu einer von den Deutschen Königen im frühen und hohen Mittelalter besonders beachteten und häufig aufgesuchten Region gehörte. Auf den Spuren der damaligen Reichsspitze führt die Exkursion zu den Höfen bei Dreihausen, wo sich eine zweiteilige frühmittelalterliche Burganlage befand und qualitätvolle Keramik gefunden wurde. An anderen Orten, etwa in Ebsdorf und Leidenhofen, übten die Könige nachweislich die Herrschaft aus, indem sie Urkunden ausstellten, Recht sprachen oder Güterschenkungen vornahmen. Abfahrt: 14 Uhr Parkplatz Großsportfeld, Georg-Gaßmann-Stadion; Fahrt mit eigenen PKWs; Rückkehr nach Marburg: ca. 18 Uhr Telefonische Anmeldung: 06421/9250-170, 06421/9250-176 Anmeldung per E-Mail: karl.murk@hla.hessen.de


Veranstalter:

ZV Witzenhausen

Datum:

25.05.2024

Ort:

-

Uhrzeit:

Abfahrt: 7:30 Uhr am Busbahnhof Witzenhausen

Veranstaltungsart:

-

Titel der Veranstaltung:

Exkursion nach Alsfeld

Referent/in:

-

Weitere Angaben:

Einzelheiten werden später mit der Einladung bekannt gegeben.


Veranstalter:

ZV Rotenburg

Datum:

29.05.2024

Ort:

Breitenbach, Mehrzweckhalle, Im Baumgarten 1

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag in der Reihe "950 Jahre Breitenbach"

Titel der Veranstaltung:

Breitenbach und seine Brücken

Referent/in:

Martin Ludwig, Breitenbach

Weitere Angaben:

2,–/3,– € Kostenbeitrag Mitglieder / Nichtmitglieder, Schüler haben bei unseren Vorträgen freien Eintritt. Gäste sind zu unseren Veranstaltungen herzlich willkommen!


Veranstalter:

ZV Homberg/Efze

Datum:

01.06.2024

Ort:

siehe unten

Uhrzeit:

siehe unten

Veranstaltungsart:

-

Titel der Veranstaltung:

Halbtagsfahrt zur Löwenburg im Bergpark Wilhelmshöhe

Referent/in:

-

Weitere Angaben:

Treffpunkt und Abfahrtszeit in Homberg werden aktuell bekanntgegeben. Anmeldung bis spätestens 25.05.2024 bei Jürgen Helm (05681-938929) oder über info@geschichtsverein-homberg.de


Veranstalter:

ZV Bad Hersfeld, ZV Eschwege, ZV Rotenburg

Datum:

01.06.2024

Ort:

-

Uhrzeit:

-

Veranstaltungsart:

Gemeinsame Vereinsfahrt mit dem Eschweger und dem Rotenburger Zweigverein

Titel der Veranstaltung:

Vereinsfahrt zum Thema: „Kultur und Genuss“ in das Schlitzerland nach Fraurombach und Schlitz

Referent/in:

-

Weitere Angaben:

In Fraurombach können Sie in einer kleinen Kirche aus dem 12. Jahrhundert einen besonderen Bilderzyklus betrachten. Die gotische Malerei entstand in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts. Die in Fresco-Technik ausgeführte Malerei zeigt den Herakliuszyklus. Diese Malerei wurde unter Verputzresten in den Jahren 1901 und 1902 entdeckt und freigelegt. Um die Malerei in der Kirche besser zuordnen zu können haben wir eine Kirchenführung bestellt. Zusätzlich soll auch und das gegenüber der Kirche stehende kleine Heimatmuseum besucht werden. Im Anschluss wird Herr Dr. Kollmann zu dem besonderen Brunnen in der Ortsmitte von Fraurombach einige interessante Erläuterungen geben. Nach den Besichtigungen in Fraurombach wird die Vereinsfahrt zur Burgenstadt Schlitz fortgesetzt. Dort haben wir ein Mittagessen im „Alten Brauhaus“ eingeplant. Nach dem Mittagessen haben Sie die Möglichkeit, sich selbstständig im historischen Stadtkern von Schlitz zu bewegen. Sie können dort die vier Burgen der Grafen von Schlitz und auch die evangelische Stadtkirche in Augenschein nehmen oder das örtliche Museum in der Vorderburg besuchen. Ein nettes Cafè befindet sich in der Nähe der Vorderburg. Um 16:00 Uhr haben wir eine Führung in der historischen Kornbrennerei (heute Destillerie genannt) bestellt. Die Kornbrennerei wurde 1585 von den Grafen von Schlitz gegründet und befindet sich heute als GmbH in Besitz der Stadt Schlitz. Die Führung beginnt mit einem Betriebsrundgang, der ca. 1 Stunden dauern wird. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, uneingeschränkt sämtliche Erzeugnisse der Kornbrennerei zu kosten. Angeboten werden neben den traditionellen Kornsorten Obstliköre und Whiskybrände sowie Gin. Der Werksverkauf im Anschluss bietet die Möglichkeit, die gekosteten Kornbrände oder Liköre zu erwerben. (Die Führung durch die Destellerie kostet pro Person 15,- €, dieser Betrag ist im Fahrpreis enthalten.) Auskunft zur Fahrt erteilt Ingrid Waldeck und Dr. Karl Kollmann Anmeldungen bitte bis 15. Mai. Diese richten Sie bitte an eine der unten genannten Adressen: E-Mail: karl-august.kollmann@t-online.de, Telefon: 05658-457 E-Mail: Ingrid.Waldeck@t-online.de, Telefon: 06621-64141 oder 0175-7635892 Abfahrt 8:00 Uhr in Eschwege am Stadtbahnhof, Abfahrt in Bebra 8:45 Uhr am Bahnhof Abfahrt in Bad Hersfeld 9:15 Uhr, am Bahnhof Fahrtkosten inkl. Bus u. Führungskosten in der Kirche Fraurombach und der Destillerie in Schlitz betragen insgesamt 43,- Euro Wichtig!!! Bitte erst anmelden und dann erst die Fahrtkosten überweisen. Die Fahrtkosten sind einzuzahlen auf das Fahrtenkonto des Hersfelder Geschichtsvereins Konto Nr.: IBAN: DE 265325 00000 00000 3911, Sparkasse Hersfeld-Rotenburg.


Veranstalter:

ZV Marburg

Datum:

06.06.2024

Ort:

Treffpunkt: Pferdebrunnen am Steinweg

Uhrzeit:

17:00 Uhr

Veranstaltungsart:

-

Titel der Veranstaltung:

Denkmalspaziergang 2024: Denkmal in Zukunft – Zukunft mit Denkmal?

Referent/in:

Dr. Katharina Mohnike

Weitere Angaben:

Marburg ist durch seine malerische Lage und herausragende Bausubstanz eine besonders lebenswerte Stadt. Auf einem Spaziergang durch die Altstadt soll auf die zunehmende Problematik leerstehender Denkmäler und deren zeitgemäße Umnutzung eingegangen werden. Wie können Denkmalschutz und modernes Leben heutzutage vereinbart werden? Welche Konzepte gibt es, um Marburg auch in Zukunft in möglichst vielen Bereichen attraktiv zugestalten? Dauer: ca. 1 Stunde


Veranstalter:

ZV Witzenhausen

Datum:

11.06.2024

Ort:

Völkerkundemuseum auf dem Uni-Gelände in der Steinstraße, Witzenhausen

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Veranstaltungsart:

Führung

Titel der Veranstaltung:

Besuch des Völkerkunde-Museums in Witzenhausen

Referent/in:

-

Weitere Angaben:


Veranstalter:

ZV Frankenberg

Datum:

15.06.2024

Ort:

Rathausschirn

Uhrzeit:

17:00 Uhr

Veranstaltungsart:

Titel der Veranstaltung:

Ausstellungseröffnung "50 Jahre Landkreis Waldeck-Frankenberg"

Referent/in:

Weitere Angaben:

Im Mai 1974 fusionierten die beiden Landkreise Waldeck und Frankenberg zum Landkreis Waldeck-Frankenberg, dem größten Landkreis in Hessen. Die Museen Korbach, Frankenberg und Bad Wildungen gestalten in Zusammenarbeit mit dem Landkreis eine Ausstellung zu diesem Thema.


Veranstalter:

ZV Marburg

Datum:

15.06.2024

Ort:

s.u.

Uhrzeit:

s.u.

Veranstaltungsart:

halbtägige Fahrt

Titel der Veranstaltung:

Höfe des Deutschen Ordens in der Marburger Landschaft (Görzhausen, Sinkershausen, Weiershausen, Stedebach, Niederwalgern)

Referent/in:

Prof. Dr. Siegfried Becker

Weitere Angaben:

An einigen Beispielen soll der Landbesitz des Deutschen Ordens vorgestellt werden, der nach Gründung des Hauses Marburg durch Erwerb und Schenkungen zügig ausgebaut wurde und die wirtschaftliche Basis der Ballei Hessen sicherte. Besichtigt werden Höfe, die vom Orden selbst bewirtschaftet wurden, aber auch Landsiedelhöfe, für die im 18. Jahrhundert von den Beständern mit dem Bau großer Wohnhäuser und selbstbewusster familialer Repräsentation eine Erbleihe eingefordert wurde. Abfahrt: 14 Uhr Parkplatz Großsportfeld, Georg-Gaßmann-Stadion; Fahrt mit eigenen PKWs; Rückkehr nach Marburg: ca. 18 Uhr Telefonische Anmeldung: 06421/9250-170, 06421/9250-176 Anmeldung per E-Mail: karl.murk@hla.hessen.de


Veranstalter:

ZV Marburg

Datum:

20.06.2024

Ort:

Treffpunkt: Wolff'sche Stiftung, Stiftsstraße 25

Uhrzeit:

17:00 Uhr

Veranstaltungsart:

-

Titel der Veranstaltung:

Auf den Spuren des Architekten August Dauber (1869–1957), Teil 3

Referent/in:

Dr. Jutta Schuchard

Weitere Angaben:

Im September 2022 und im Mai 2023 sind vom umfangreichen Werk Daubers in Marburg eine Reihe von Bauten in der Oberstadt und im Südviertel aufgesucht worden. Das Gebäudeensemble der Wolff'schen Stiftung in Ockershausen blieb bislang unberücksichtigt. Aufgrund mehrerer Nachfragen wird dies nun nachgeholt. Angeschlossen wird ein Rundgang zu mehreren Grabmalen von Dauber auf dem Hauptfriedhof an der Ockershäuser Allee. Sie bilden einen bislang weitgehend unbekannten Teil seines Oeuvres. Die Führung endet am Philippshaus, einem Hauptwerk Daubers. Dauer: ca. 1 ½ Stunden


Veranstalter:

ZV Rotenburg

Datum:

24.06.2024

Ort:

Breitenbach, Mehrzweckhalle, Im Baumgarten 1

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag in der Reihe "950 Jahre Breitenbach"

Titel der Veranstaltung:

Breitenbach – ein Flößerdorf

Referent/in:

Gerhard Rabe, Breitenbach

Weitere Angaben:

2,–/3,– € Kostenbeitrag Mitglieder / Nichtmitglieder, Schüler haben bei unseren Vorträgen freien Eintritt. Gäste sind zu unseren Veranstaltungen herzlich willkommen!


Veranstalter:

ZV Homberg/Efze

Datum:

26.06.2024

Ort:

siehe unten

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

Filmische Wanderreise nach Irland mit geschichtlicher Einleitung

Referent/in:

Karin Klopsch (Worms)

Weitere Angaben:

Der Vortrag findet entweder im MachWerk (Homberg, Untergasse 6) oder im Saal des Gasthauses Krone (Homberg, Holzhäuser Straße 2) statt. Der jeweilige Veranstaltungsort wird in der Tagespresse be-kanntgegeben.


Veranstalter:

ZV Biedenkopf

Datum:

29.06.2024

Ort:

Marktplatz Biedenkopf (Abfahrt)

Uhrzeit:

8:30 Uhr

Veranstaltungsart:

-

Titel der Veranstaltung:

Ganztagesfahrt nach Hachenburg mit einer Führung durch die Stadt unter Leitung von Stadtarchivar Dr. Jens Friedhoff und einer Führung durch das Freilichtmuseum

Referent/in:

-

Weitere Angaben:

Anmeldung bei Monika Strohmann (Tel.: 06461/4656)


Veranstalter:

ZV Marburg

Datum:

29.06.2024

Ort:

s.u.

Uhrzeit:

s.u.

Veranstaltungsart:

ganztägige Fahrt

Titel der Veranstaltung:

Inszeniertes Totengedächtnis: Die barocken Grabdenkmäler für Josias II. und Georg Friedrich von Waldeck in Bad Wildungen und Korbach

Referent/in:

Dr. Birgit Kümmel / Dr. Karl Murk

Weitere Angaben:

Die Stadtkirche Bad Wildungen und die Nikolaikirche zu Korbach beherbergen zwei prachtvoll-monumentale Wandgrabmäler mit reichhaltigen figuralen und allegorischen Schmuckelementen zur Erinnerung an Graf Josias II. von Waldeck-Wildungen (1636–1669) und Graf, späterhin Fürst Georg Friedrich von Waldeck-Eisenberg (1620-1692). Neben der ständigen Vergegenwärtigung der Verstorbenen und ihrer Taten vermitteln sie ein komplexes Bild herrscherlichen Selbstverständnisses und dynastischer Ansprüche. Neben der kunsthistorischen Bedeutung der von dem westfälischen Bildhauer Heinrich Papen (1644–1719) geschaffenen Wandgrabmäler soll auch das politisch-militärische Wirken der Verstorbenen gewürdigt werden. Abfahrt: 9 Uhr Parkplatz Großsportfeld, Georg-Gaßmann-Stadion; Rückkehr nach Marburg: ca. 18 Uhr; Beschränkte Teilnehmerzahl: 30 Personen Inklusivpreis: Mitglieder 35,- €, Nichtmitglieder 40,- € Telefonische Anmeldung: 06421/9250-170, 06421/9250-176 Anmeldung per E-Mail: karl.murk@hla.hessen.de


Veranstalter:

ZV Frankenberg

Datum:

05.07.2024

Ort:

Museum im Kloster Frankenberg

Uhrzeit:

17:00 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

Heimat – Landkreis Waldeck-Frankenberg

Referent/in:

Klaus Brill

Weitere Angaben:

Was bedeutet Heimat im Zeitalter der Globalisierung? Wie vereinbaren wir Tradition mit Transformation? Diesen Fragen geht der Journalist und Buchautor Klaus Brill in seinem Vortrag nach. Dabei nimmt er Bezug auf die Fusion der Landkreise Waldeck und Frankenberg vor 50 Jahren.


Veranstalter:

ZV Homberg/Efze

Datum:

28.08.2024

Ort:

siehe unten

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

Fritzlar – Dom- und Kaiserstadt

Referent/in:

Rosie Hetzler-Roggatz (Fritzlar)

Weitere Angaben:

Der Vortrag findet entweder im MachWerk (Homberg, Untergasse 6) oder im Saal des Gasthauses Krone (Homberg, Holzhäuser Straße 2) statt. Der jeweilige Veranstaltungsort wird in der Tagespresse be-kanntgegeben.


Veranstalter:

ZV Homberg/Efze

Datum:

31.08.2024

Ort:

siehe unten

Uhrzeit:

siehe unten

Veranstaltungsart:

-

Titel der Veranstaltung:

Exkursion: Fritzlar – Dom- und Kaiserstadt

Referent/in:

Rosie Hetzler-Roggatz (Fritzlar)

Weitere Angaben:

Treffpunkt und Abfahrtszeit in Homberg werden aktuell bekanntgegeben. Anmeldung bis spätestens 24.08.2024 bei Jürgen Helm (05681-938929) oder über info@geschichtsverein-homberg.de


Veranstalter:

ZV Frankenberg

Datum:

14.09.2024

Ort:

Uhrzeit:

Veranstaltungsart:

Ganztagsveranstaltung

Titel der Veranstaltung:

"Tag der hessischen Landesgeschichte" in Eschwege, der Kreisstadt des Werra-Meißner-Kreises

Referent/in:

Weitere Angaben:

Ort und Programm siehe MHG. Bei genügender Nachfrage wird eine Busfahrt organisiert und bekannt gegeben.


Veranstalter:

ZV Eschwege in Kooperation mit der Historischen Gesellschaft, der Volkshochschule Eschwege und der Stadt Eschwege

Datum:

14.09.2024

Ort:

E-Werk Eschwege

Uhrzeit:

9:00 Uhr

Veranstaltungsart:

-

Titel der Veranstaltung:

Tag der hessischen Landesgeschichte mit Festvortrag zum Thema „Das Schwert von Eschwege im Kontext der Früh- und beginnenden Mittelbronzezeit in Mitteldeutschland und Nordhessen“

Referent/in:

-

Weitere Angaben:

Der Tag der hessischen Landesgeschichte findet in diesem Jahr in Eschwege statt. Veranstalter ist der Verein für Hessische Geschichte und Landeskunde (VHG) in Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein Eschwege. Den Festvortrag hält um 11 Uhr Dr. Jan Heinrich Bunnefeld aus Halle zum Thema „Das Schwert von Eschwege im Kontext der Früh- und beginnenden Mittelbronzezeit in Mitteldeutschland und Nordhessen“. Eintritt frei


Veranstalter:

ZV Biedenkopf

Datum:

14.09.2024

Ort:

-

Uhrzeit:

-

Veranstaltungsart:

-

Titel der Veranstaltung:

Teilnahme am Tag der hessischen Landesgeschichte des Vereins für hessische Geschichte und Landeskunde in Eschwege

Referent/in:

-

Weitere Angaben:

Programm siehe MHG


Veranstalter:

ZV Homberg/Efze

Datum:

18.09.2024

Ort:

siehe unten

Uhrzeit:

18:00 Uhr

Veranstaltungsart:

-

Titel der Veranstaltung:

Jahreshauptversammlung des Zweigvereins Homberg für das Jahr 2023

Referent/in:

-

Weitere Angaben:

Alle Mitglieder des ZV Homberg sind herzlich eingeladen. Der Veranstaltungsort wird in der Tagespresse bekanntgegeben.


Veranstalter:

ZV Eschwege in Kooperation mit der Historischen Gesellschaft, der Volkshochschule Eschwege und der Stadt Eschwege

Datum:

04.10.2024

Ort:

Stadthalle Eschwege

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Veranstaltungsart:

Festakt

Titel der Veranstaltung:

-

Referent/in:

-

Weitere Angaben:

An diesem Tag findet die zentrale städtische Veranstaltung zum 1050. Jubiläum der urkundlichen Ersterwähnung statt. Es ist ein Festakt im Rathaussaal vorgesehen; der Festvortrag ist in Vorbereitung. Eintritt frei


Veranstalter:

ZV Frankenberg

Datum:

11.10.2024

Ort:

Museum im Kloster Frankenberg

Uhrzeit:

17:00 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag mit Bildpräsentation

Titel der Veranstaltung:

Die Fürstin, der Pfarrer und Tante Mielchen

Referent/in:

Ruth Piro-Klein

Weitere Angaben:

Zu ihrem 32. Geburtstag gründete Fürstin Bathildis von Waldeck und Pyrmont das Rehabilitationszentrum Bathildisheim in Bad Arolsen, das untrennbar mit ihrem Namen verbunden ist. Die Einrichtung für Behinderte geht auf den 1905 gegründeten „Hülfsverein für verkrüppelte, epileptische, taubstumme und blinde Kinder im Fürstentum Waldeck-Pyrmont“ zurück. Ruth Piro-Klein schildert in ihrem Vortrag, wie die Fürstin, der Pfarrer Preising und die Diakonisse Emilie Engelmann das Bathildisheim und das angeschlossene Kinderheim Haus Waldfrieden und seine Bewohnerinnen und Bewohner vor allem in der Zeit des Nationalsozialismus schützten und in die moderne Zeit führten. Der Vortrag wird unterstützt von Schauspielerinnen und Schauspielern der Komödie Frankenberg.


Veranstalter:

ZV Homberg/Efze

Datum:

11.10.2024

Ort:

Gasthaus Krone (Saal), Holzhäuser Straße 2, Homberg (Efze)

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Veranstaltungsart:

-

Titel der Veranstaltung:

Hans Stadens "Warhaftige Historia" in der historischen Forschung – Tendenzen, Erkenntnisse und offene Fragen

Referent/in:

Dr. Jürgen Helm (Homberg)

Weitere Angaben:

Abschluss des Hans-Staden-Jahres 2024. Gemeinsame Veranstaltung des Fördervereins Haus der Reformation, des Förderkreises Hans Staden und des Geschichtsvereins Homberg.


Veranstalter:

ZV Homberg/Efze

Datum:

30.10.2024

Ort:

siehe unten

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

Dorf – Kirche – Krieg. Region und Kirchspiel Remsfeld im Ersten Weltkrieg

Referent/in:

Helmut Koch (Homberg)

Weitere Angaben:

Der Vortrag findet entweder im MachWerk (Homberg, Untergasse 6) oder im Saal des Gasthauses Krone (Homberg, Holzhäuser Straße 2) statt. Der jeweilige Veranstaltungsort wird in der Tagespresse be-kanntgegeben.


Veranstalter:

ZV Frankenberg

Datum:

02.11.2024

Ort:

Uhrzeit:

Veranstaltungsart:

Titel der Veranstaltung:

Halbtagesfahrt nach Stausebach und Langenstein und Besichtigung der rekonstruierten Mütze-Orgel

Referent/in:

Ruth Piro-Klein

Weitere Angaben:

Eine der wenigen erhaltenen Orgeln des aus Ederbringhausen stammenden, bedeutendsten Orgelbauers des Spätbarocks in unserer Region, Daniel Mütze (1683–1741) steht in Stausebach bei Kirchhain und wurde aufwendig restauriert. Prof. Gerhard Aumüller wird die Bedeutung von Daniel Mütze für den regionalen Orgelbau und seinen Stil erläutern. Ein Besuch der gotischen Kirche in Langenstein schließt sich an. Abfahrt um 13.30 Uhr mit dem Bus ab Parkplatz Philipp-Soldan-Forum (Ederberglandhalle). Anmeldung bitte bei Frau Piro-Klein, Tel. 06451/22879.


Veranstalter:

ZV Eschwege in Kooperation mit der Historischen Gesellschaft, der Volkshochschule Eschwege und der Stadt Eschwege

Datum:

12.11.2024

Ort:

VHS Eschwege

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

Eschweger Geschichtslegenden

Referent/in:

Dr. Karl Kollmann (Waldkappel-Bischhausen)

Weitere Angaben:

Über „Eschweger Geschichtslegenden“ spricht Dr. Karl Kollmann, Vorsitzender des Geschichtsvereins Eschwege, und schlägt dabei einen Bogen von der angeblichen Gründung eines Klosters durch Karl den Großen über die Schlacht von 1070 bis hin zu Ereignissen aus dem 20. Jahrhundert. Eintritt frei


Veranstalter:

ZV Homberg/Efze

Datum:

13.11.2024

Ort:

siehe unten

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

Spuren der Geschichte des Nationalsozialismus: Eine Fahrt nach Ausschwitz zur Konfrontation mit der Vergangenheit

Referent/in:

Schülerinnen und Schüler der Homberger Bundespräsident-Theodor-Heuss-Schule berichten

Weitere Angaben:

Der Vortrag findet entweder im MachWerk (Homberg, Untergasse 6) oder im Saal des Gasthauses Krone (Homberg, Holzhäuser Straße 2) statt. Der jeweilige Veranstaltungsort wird in der Tagespresse be-kanntgegeben.


Veranstalter:

ZV Felsberg

Datum:

30.11.2024

Ort:

Uhrzeit:

16:00 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

Eine Ofenkachel erzählt die Weihnachtsgeschichte – Funde einer frühneuzeitlichen Glashütte bei Melsungen-Röhrenfurth

Referent/in:

Christian Lengemann, Felsberg

Weitere Angaben:


Veranstalter:

ZV Homberg/Efze

Datum:

04.12.2024

Ort:

siehe unten

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

Die Homberger Gebietsreform 1971

Referent/in:

Joachim Bottenhorn (Homberg)

Weitere Angaben:

Der Vortrag findet entweder im MachWerk (Homberg, Untergasse 6) oder im Saal des Gasthauses Krone (Homberg, Holzhäuser Straße 2) statt. Der jeweilige Veranstaltungsort wird in der Tagespresse be-kanntgegeben.


Veranstalter:

ZV Frankenberg

Datum:

07.12.2024

Ort:

Hotel Ratsschänke, Frühstücksraum,

Uhrzeit:

14:30

Veranstaltungsart:

Jahresrückblick mit Kaffeetafel

Titel der Veranstaltung:

Advent und Jahresrückblick im Geschichtsverein

Referent/in:

Weitere Angaben:

Mit vorweihnachtlicher Musik und Bildern, einer Rückschau auf die Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres, einer gemütlichen Kaffeetafel und Geschenkideen am Büchertisch soll das Jahr ausklingen.


Veranstalter:

ZV Eschwege in Kooperation mit der Historischen Gesellschaft, der Volkshochschule Eschwege und der Stadt Eschwege

Datum:

10.12.2024

Ort:

VHS Eschwege

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Veranstaltungsart:

Vortrag

Titel der Veranstaltung:

Sophia, Schwester Kaiser Ottos III. und Äbtissin von Eschwege, Gandersheim und Essen

Referent/in:

Corinne Iffert (Röhrda)

Weitere Angaben:

Corinne Iffert (Röhrda) befasst sich aus Anlass des Eschweger Stadtjubiläums mit einer besonderen Persönlichkeit: Sophia, Schwester Kaiser Ottos III. und Äbtissin von Eschwege, Gandersheim und Essen. Wie ihre Mutter Theophanu spielte sie um die Jahrtausendwende eine wichtige Rolle in einer von Männern dominierten Welt. Eintritt frei


 
Änderungen vorbehalten